Der Savic Suite Royal 95 double im Test

Auf der Suche nach dem perfekten Gehege für meine Rattenbande, bin ich auf den Savic Suite Royal getroffen. Nachdem der Rattenkäfig nun einige Zeit im Einsatz war, möchte ich euch hier von meinen persönlichen Erfahrungen zu diesem berichten.

Savic Suite Royal im Test – Allgemeine Infos

Der Nagetierkäfig Savic Suite Royal ist in 2 verschiedenen Größen erhältlich, welche ich im Folgenden beide aufgeführt habe.

Savic Suite Royal 95 double

Preis: ~ 250-260€                                                                       

Maße
Gesamt: 95 x 63 x 159 cm
Käfig: 95 x 63 x 120 cm
Gitterabstand: 13mm

Zubehör
– 2 herausnehmbare Etagen 
– 2 Trägergestelle für die Etagen
– 2 Bodenwannen
– 3 Leitern aus Gitter

Material
Etagen und Bodenwannen: Kunststoff
Gitter: Metall mit Hammerschlag-Beschichtung

Besonderheiten
– 360° drehbare Rollenfüße
– zusätzlicher Stauraum unterhalb des Käfigs

 

Savic Suite Royal XL

Savic Suite Royal XL *Werbung  

Preis: ~300-400€&

Maße
Gesamt: 115 x 67,5 x 153 cm
Innenmaß: 113 x 65 x 142 cm
Gitterabstand: 13,7mm

Zubehör
– 4 herausnehmbare Etagen (64 x 32)
– 4 Trägergestelle für die Etagen                                   
– 2 Bodenwannen                                                                 
– 5 Leitern aus Gitter                                                          

Material
Etagen und Bodenplatten: Kunststoff
Gitter: Metall mit Hammerschlag-Beschichtung

Besonderheiten
– 360° drehbare Rollenfüße
– zusätzlicher Stauraum unterhalb des Käfigs

 

Meine Erfahrungen zum Savic Suite Royal 95 double

Wie auch viele andere Rattenhalter bin ich auf der Suche nach einem neuen Gehege für meine Ratten, sowohl durch Empfehlungen als auch durch eigene Suche, auf den Savic Suite Royal 95 double gestoßen. Ob dies letztendlich eine gute Entscheidung war oder doch eher ein Fehlkauf, erfahrt ihr hier!

Der Aufbau/Abbau

Angekommen, war der Käfig in sehr viele Einzelteil zerlegt. Dennoch ging der Aufbau des Savic Suite Royal 95 double weitgehend problemlos über die Bühne. Mit Hilfe der Aufbauanleitung und zwei zusätzlicher Hände stand der Käfig recht schnell. Größtenteils sollte man das Gehege wohl auch alleine aufbauen können, nur bei dem ein oder anderen Schritt, ist die Hilfe einer anderen Person doch sehr sinnvoll. 

Der Abbau ohne Anleitung hingegen war dann schon etwas komplizierter… Welche Teile hängen zusammen und fällt der Käfig auseinander, wenn ich zuerst diese Seite abmontiere? Dann kommen auch noch Urinreste dazu, die sich in die Schrauben gefressen hatten und schon konnte der Spaß beginnen! 😆 Mit ein wenig Knobelei haben wir es letztendlich geschafft den Käfig erfolgreich zu zerlegen.

Erster Eindruck des Savic Suite Royal 95 double

Im Großen und Ganzen war mein erster Eindruck zum Savic positiv:
Der Käfig ist schön geräumig und bietet eine Menge Platz und sieht auch nicht schlecht aus. Doch dies wird sich ohnehin spätestens, wenn die Fellnasen sich einrichten, ändern 😉
Auch die großen Türen sowie die Mobilität durch die Rollen waren definitiv ein Pluspunkt.

Doch die Bodenwannen und Ebenen gaben mir zu denken… Nagefreudige Ratten könnten die recht dünnen Kunststoff-Plattformen leicht durchbeißen, wenn sie erst einmal einen Anfangspunkt zum Nagen gefunden haben. Ebenfalls hätte man den Raum im Käfig durch mehr Etagen noch besser nutzen können. Ein paar Baustellen gab es also, dennoch hatten die positiven Aspekte des Käfigs zunächst mehr Gewicht in meinen Augen.

Aufbau und Einrichtung des Käfigs

Einrichtung im Gehege Der grundsätzliche Aufbau des Käfigs weist sowohl Vor- als auch Nachteile auf. Die großen Fronttüren sind sehr praktisch und ermöglichen es, in jede Ecke des Käfigs zu gelangen. Dies ist insbesondere für die Reinigung des Geheges sehr nützlich. Auch das Material des Käfigs und der Etagen ist in diesem Punkt von Vorteil, da man dieses

Einrichtungleicht abwischen und sauber machen kann. Doch wie bereits erwähnt, hatte ich auf ein etwas stärkeres Material der Etagen gehofft. Weiterhin hätte eine weiter Etage zur optimalen Nutzung des Platzes, den der Savic Suite Royal 95 double bietet, nicht geschadet. Hierfür habe ich eine zusätzliche Holzetage im Käfig angebracht.
Durch die herausnehmbaren Etagen, die individuell angebracht werden können, stehen einem in der Einrichtung des Käfigs viele Möglichkeiten zur Verfügung.

Die Rollenfüße sind an sich sehr praktisch und bieten Mobilität, jedoch sind diese deutlich zu klein für solch einen Käfig. Daher lässt sich das Gehege nur recht schwer verschieben. Auch die Gitterleitern sind leider nicht für die Rattenhaltung geeignet. Da das regelmäßige Laufen auf Gitter den Bumblefoot fördert und nicht angenehm für die Tiere ist, müssen diese mit beispielsweise einem Fleecestoff überzogen werden.

Ein weiterer Vorteil des Käfigs ist die Möglichkeit, diesen zu zwei seperaten Käfigen trennen zu können. Vor allem für eine Integration ist dies sehr sinnvoll.

Die Käfignutzung in der Praxis

Aus Sicht meiner Ratten würde ich sagen, dass sie sich definitiv sehr wohl im neuen Käfig gefühlt haben. Viel Platz zum Toben und Abwechslung durch verschiedene Ebenen und Einrichtungen! Vor allem im oberen Teil des Savic Suite Royal hielten sie sich sehr gerne auf, da sie hier alles im Blick hatten.
Auch für mich war der tägliche Umgang mit dem Käfig durchaus positiv. Die Reinigung des Käfigs ging schnell und ohne Probleme und meine Fellnasen haben nicht ein einziges mal versucht den Käfig bzw. die Etagen anzunagen. Allerdings quoll das Metall an manchen Stellen schon nach 1,5 Jahren in Benutzung auf und fing an abzusplittern. Für den Preis des Käfigs hatte ich mir in diesem Punkt etwas mehr erhofft. Auch beim Abbau bemerkten wir, dass sich einige Schrauben nicht mehr drehen ließen, da sie durch den Urin verrostet waren. Auch wenn das nicht optimal war, schafften wir es mit Ach und Krach den Käfig vollständig zu zerlegen.

 

Zusammenfassung: Der Savic Suite Royal 95 double im Test

Vorteile:

  • geräumiger Käfig
  • große Fronttüren
  • herausnehmbare und individuell anbringbare Etagen
  • leichte Reinigung durch Kunststoff-Platten
  • Mobilität durch Räder

Nachteile:

  • zu kleine Räder
  • Qualität der Beschichtung des Käfigs schlechter als erhofft
  • dünnes Kunststoff als Material der Etagen
Fazit
Aus meiner Sicht kann ich nach Nutzung des Savic Suite Royal 95 double sagen,  das dieser definitiv kein Fehlkauf war. Obwohl ich mir in dem ein oder andere Punkt etwas mehr erhofft hatte, hat sich der Kauf dennoch gelohnt. Durch bereits mitgelieferte Etagen und Leitern, ist mit diesem Gehege auch nicht so viel Arbeit verbunden wie mit Volieren. Das Gehege hat meiner Rattenbande ein artgerechtes und schönes Zuhause geboten und hat seinen erhofften Zweck erfüllt. Ich könnte mir auch durchaus vorstellen, mir den Käfig in Zukunft noch einmal zu holen. Allerdings würde ich mich hierbei wohl eher für das größere Model entscheiden, da dieser einfach noch mehr Platz bietet und der Preisunterschied hierfür nicht besonders groß ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neun + 13 =