Ratten No Go’s

Hier findest du eine Liste von absoluten No Go’s, wenn es um Ratten geht:

Ratten mit nach draußen nehmen:
Sehr viele Rattenhalter legen ihren Nasen ein Geschirr an und nehmen sie mit nach draußen. Ratten sind keine Hunde, mit denen man spazieren gehen muss!
Die Ratten können dadurch extrem leicht krank werden, da sie die starken Temperaturschwankungen und die direkte Sonneneinstrahlung nicht vertragen. Auch die Leinen sind großer Stress für die Nasen und sie können sich draußen leicht Ungeziefer einfangen. Außerdem denke ich nicht, dass Katzen oder Hunde, die gerade draußen sind, gut auf Ratten reagieren würden!

Laufräder und Joggingbälle:
Laufräder haben im Rattenkäfig nichts zu suchen. Ratten können in einem Laufrad Wirbelsäulenschädigungen bekommen und der Schwanz der Ratte kann brechen! Joggingbälle schaden den Ratten ebenfalls und Nager rennen nur in Joggingbällen, da sie Panik haben und versuchen heraus zu kommen.

Einzelhaltung von Ratten:
Ratten sind hochsoziale Rudeltiere, weshalb sie mindestens zu dritt gehalten werden müssen.

Aquarien/Terrarien für Ratten:
Für Ratten sollten ausschließlich Gitterkäfige oder geeignete Eigenbauten verwendet werden. In Terrarien und Aquarien ist die Luftzirkulation viel zu schlecht.
Geeignete Gehege:

Großer Käfig für kleine Haustiere, XL, Frettchen, Ratten, Chinchillas, Degus Chipmunks
Nagervoliere Käfig für Ratten Chinchilla Degus Frettchen Voliere Top Qualität !
Ferplast 57063414 Frettchenheim in Turmform, 75 x 80 x 161 cm, weiß

Gewöhnliches Kleintiereinstreu:
Kleintierstreu staubt sehr stark, was gefährlich für die empfindlichen Atemwege der Ratten ist. Stattdessen sollten Zeitungen, Fleecedecken oder Hanfstreu verwendet werden.
Geeignetes Einstreu*

Hugro 6303750 Hanfeinstreu
Beschreibung:; chemikalienfrei; 100% pflanzlich; saugstark; 100 Liter Inhalt
22,48 EUR
Chipsi Mais Einstreu - 15 Liter
Feine Einstreu aus 100 % Mais
22,71 EUR

Ratten baden:
Ratten sind sehr reinliche Tiere! Sie putzen sich mehrmals am Tag und müssen daher nicht gebadet werden. Das Shampoo ist sehr schädlich für die Ratten. Außerdem ist es wichtig, dass Ratten ihren eigenen Körpergeruch beibehalten.

Ratten in Zoohandlungen kaufen:
Ein weiteres No Go sind Zooladenkäufe. Tiere in Zoohandlungen stammen meist aus Massenzuchten und können bereits krank oder trächtig sein. Die Angestellten kennen sich oft nicht mit den Tieren aus und geben den Kunden dadurch falsche oder unzureichende Informationen weiter.

Essen wie: Naschen, Eis, Torte…
Solches Essen gehört auf keinen Fall in den Rattenmagen! Ratten brauchen eine gesunde und ausgewogene Ernährung, da ihr Magen sehr empfindlich ist und sie sich nicht übergeben können.

Ratten am Schwanz hochheben:
Man darf seine Ratten niemals am Schwanz hochheben! Der Rattenschwanz ist ein sehr empfindliches Körperteil, der dabei großen Schaden nehmen kann.

Neben den Ratten No Go’s gibt es natürlich auch ein paar Ratten Must Haves.