DIY Leckerli Ball

Es ist immer wieder schön seinen Ratten etwas selbst zu basteln.
Und wie lassen sich Ratten am besten beschäftigen? – natürlich mit leckerem Futter.
Doch dafür sollen sie sich schließlich auch etwas bemühen und ihr Köpfchen benutzen. Deshalb zeige ich dir hier, wie Du ganz leicht einen Leckerli Ball für deine Nasen basteln kannst.

DIY Leckerli Ball – was du brauchst:

Um einen Leckerli Ball zu basteln braucht es nicht viel.
Alles, was Du dir dafür bereit legen musst sind:

  • eine Schere
  • eine unbedruckte Klopapierrolle
  • ein Stück Klopapier (darf nicht bedruckt oder parfümiert sein)
  • ein paar Leckerlis deiner Wahl

Welches Futter Du wählst, ist natürlich dir und den Vorlieben deiner Ratten überlassen. Aber vor allem, wenn die Ratten den Leckerli Ball noch nicht kennen, empfiehlt sich ein geruchsintensives Leckerli (z.B. Mehlwürmer, Gemüse etc.).

Leckerli Ball basteln

DIY Leckerli Ball basteln

DIY Leckerli BallWenn alle Sachen bereit stehen, kann es auch schon losgehen. Zuerst wird die Klopapierrolle in mehrere gleich große Streifen zerschnitten, die ungefähr die Breite eines Fingers besitzen sollten.
Anschließend werden die zugeschnittenen Streifen ineinander gesteckt, sodass sich so langsam die Form eines Balls erkennen lässt. Wie viele Streifen man dafür verwendet, ist jedem selbst überlassen. Je mehr Streifen ineinander gesteckt werden, desto schwieriger ist es für die Ratten an die Leckerlis zu kommen. Beim ersten mal sollten also vielleicht weniger Klopapierstreifen benutzt werden, bis die Nasen das „System“ verstanden haben.

Leckerli BallDamit ist auch schon die meiste Arbeit getan. Jetzt wird der Leckerli Ball mit dem ausgewählten Futter befüllt. Hierfür kann man das Klopapier in zwei Teile zerreißen und ein paar Leckerlis darin einwickeln. Das Klopapier mit dem Futter wird dann einfach in die Lücken des Leckerli Balls geschoben. Um der Ratte etwas „Starthilfe“ zu bieten, kann man das Klopapier auch noch etwas zwischen den Lücken heraus ziehen.

 

Leckerli Ball RattenFür ein Rattenrudel empfiehlt es sich außerdem gleich mehrere Bälle zu basteln, sodass jede Ratte ihren eigenen Ball besitzt. Ansonsten wird das Ganze wahrscheinlich in Futterneid und Streit enden.
Das war`s auch schon – so einfach geht es! Probiert es gerne mal aus. Ich wünsche euch und euren Ratten viel Spaß! 🙂

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins + drei =