Ratte das Springen auf die Hand beibringen

Das Springen auf die Hand ist kein leichter Trick und empfiehlt sich daher nicht als erstes Kunststück für Deine Ratten. Dieser Trick beruht auf großem Vertrauen und wird deshalb womöglich nicht bei jeder Ratte gelingen. Die Ratte muss sowohl sich selbst und ihre Fähigkeiten gut einschätzen können als auch blind darauf vertrauen, dass der Besitzer sie sicher auffängt. Das Wichtigste ist es hierbei mit kleinen Schritten zu arbeiten und dran zu bleiben.

Ratte das Springen auf die Hand beibringen – Was du brauchst:

  • Einen Stuhl oder einen anderen Gegenstand, von dem deine Ratte springen kann
  • Deine Hände
  • Leckerlis
  • Eine Ratte  😉

Wichtig!

Wenn Du deiner Ratte einen Trick beibringen willst, brauchst Du viel Geduld und musst den Trick jeden Tag wiederholen. Ratten sind zwar intelligente Tiere, doch sie brauchen auch Zeit, um etwas lernen zu können. Du solltest deiner Nase immer nur einen Trick zur selben Zeit beibringen, da die Ratte sonst nur unnötig verwirrt wird. Auch bereits erlernte Tricks können mit der Zeit wieder vergessen werden. Daher ist es auch später wichtig, die Kunststücke immer mal wieder durchzugehen.

Ich würde dieses Kunststück allen Ratten nacheinander beibringen und nicht gleichzeitig. Dies wäre ein großes Durcheinander.

Achte darauf, dass du den Abstand bei diesem Trick nicht zu groß machst. Sonst kann es passieren, dass die Ratte den Sprung nicht schafft, hinfällt und sich verletzt! Arbeite mit kleinen Schritten und mute der Ratte nicht zu viel zu.

Schritt 1:

Setze die Ratte auf einen Stuhl und halte deine Hände genau vor den Stuhl, sodass kein Abstand zwischen Händen und Stuhl vorhanden ist. Lass die Ratte nun auf deine Hände laufen und sage dabei das Kommando (z.B. Jump oder Spring) und gib ihr dann ein Leckerli. So merkt die Nase, was sie machen soll.

Schritt 2:

Vergrößere den Abstand, sodass er ca. 5 cm groß ist und lass deine Ratte wieder auf deine Hände laufen. Sag im richtigen Moment das Kommando und gib ihr das Leckerli. Sobald die Nase problemlos auf die Hand läuft, kannst du mit Schritt drei fortfahren.

Schritt 3:

Vergrößere den Abstand noch mehr, sodass er ca. 8 – 10 cm groß ist. (Die Abstände kannst du dir selbst aussuchen. Ich habe es etwa mit den vorgegebenen Abständen gemacht, was gut funktioniert hat.) Jetzt ist der Punkt gekommen, an dem die Ratte (fast) springt. Lass sie auf deine Hand springen, sag das Kommando und gib ihr das Leckerchen. Diesen Vorgang solltest du einige Male wiederholen, bis es reibungslos funktioniert.

Schritt 4:

Nach langem Üben kann deine Ratte den Trick eigentlich schon. Jetzt kannst du immer weiter den Abstand vergrößern (nicht zu groß!), das Kommando sagen, deine Ratte auf die Hände springen lassen und ihr ein Leckerli geben.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × 5 =