Ratten im Sommer

An besonders heißen Sommertagen, ist es für Ratten nicht leicht. Denn sie können weder schwitzen wie wir Menschen, noch hecheln wie Hunde. Wenn ihnen heiß ist, regulieren sie ihre Körpertemperatur lediglich über ihre Pfoten und ihren Schwanz, da diese Körperteile am wenigsten beharrt sind.
Bei hohen Tagestemperaturen kann man häufig beobachten, dass die Ratten weniger kuscheln und seltener in ihren Häusern schlafen, denn dazu ist es einfach zu warm.  Sie sind träge und legen sich platt auf den Boden um ihre Körpertemperatur an die Umgebung abzugeben.
Hier nun einige Tipps, wie man den Nasen an extrem heißen Tagen etwas Linderung verschaffen kann.

Wie kann man Ratten im Sommer helfen?

  • Ratten im Sommer mit Wasser„Swimmingpool“ in den Käfig oder den Auslauf stellen.  Hierfür kann man gut Blumenuntersetzer oder flache Schüsseln benutzen.  Für den größeren „Pool“ im Auslauf eignen sich ausrangierte Auflaufformen ideal. Sie können mit den Pfoten plantschen und sich so abkühlen oder auch mal tiefer rein.
    Zusätzlich kann man einige harte Nudeln in das Wasser legen, sodass die Ratten sie heraus angeln müssen.
  •  Ein nasses Handtuch auf dem Käfig sorgt durch die Verdunstung für ein angenehmeres Klima. Es sollte nicht unbedingt das beste Handtuch sein, denn wahrscheinlich bekommt man es durchlöchert zurück 😉
    Zusätzlich kann man auch noch Eiswürfeln oder Kühlakkus darauf legen. Doch Vorsicht: Die Kühlakkus niemals direkt in den Käfig geben, da sich die Ratten schnell eine Blasenentzündung oder andere Erkältungen einfangen, wenn sie sich darauf legen.
  •  Blumentöpfe aus Ton oder Kühle Fliesen in den Käfig legen (nicht zu kalt)
  • Flüssigkeit ist sehr wichtig! Also tagsüber öfter mal wasserhaltiges Obst wie Wassermelone, Gurken, Apfel …füttern.
  • Tagsüber Jalousie geschlossen halten und nur abends und morgens lüften

KEIN Ventilator vor den Käfig stellen (Ratten sind extrem anfällig für Atemwegserkrankungen und vertragen keine Zugluft!)

 

Themenverwandte Links:

>>Alles zum Thema Rattenhaltung