Tierheim und Rattenhilfe

Eine weitere Möglichkeit, neben Zuchten und Zoohandlungen, ist das Tierheim oder die Rattenhilfe.
Ich würde euch beides auf jeden Fall empfehlen.

Dort suchen liebevolle Ratten, sowohl junge als auch alte, ein neues artgerechtes Zuhause. Vor allem Leute, die nach älteren Ratten (z.B. für eine Integration) suchen, sollten dort unbedingt mal vorbei schauen.

Einige Ratten müssen ihr Leben lang in Tierheimen oder Vermittlungsstellen verbringen, da sie keiner will 😥 .
Also schenkt den Nasen ein neues, liebevolles Zuhause.

Tierheime:

In Tierheimen gibt es nicht nur alte Ratten zur Vermittlung, sondern auch sehr oft junge.
Ratten kommen aus verschiedenen Gründen ins Tierheim:

  • Sie wird abgegeben, da sie schwanger ist bzw. Babys bekommen hat und der Besitzer keine Jungen will.
  • Der Besitzer schafft es nicht, die Ratte zu Zähmen und gibt sie ab.
  • Die Ratten wurden aus irgendeinem Grund draußen abgesetzt und jemand hat sie gefunden und ins Tierheim gebracht.
  • Jemand hat nur noch eine oder zwei Ratten, möchte aber keine neuen Ratten dazu integrieren, da er mit der Rattenhaltung aufhören will. Also bringt er sie ins Tierheim, immerhin sollten Ratten mindestens zu dritt gehalten werden.
  • Oft wird der Zeitaufwand für die Rattenhaltung unterschätzt. Der Besitzer verliert die Lust am Tier und gibt es ab.

Rattenhilfe:

Die Rattenhilfe nimmt oft Ratten aus Tierheimen oder private Notfallnasen auf, pflegt sie (falls nötig) gesund und sucht für sie ein artgerechtes, liebevolles Zuhause.
Die Leute verdienen dafür aber keine Geld, nein sie geben sogar sehr viel für die Notnasen aus. Immerhin müssen sie mit ihnen zum Tierarzt gehen, denn sie vermitteln ja keine kranken Ratten.
In vielen Rattenhilfen helfen dir der „Mitarbeiter“ auch nach dem Kauf der Ratte zum Beispiel bei Integrationen weiter. Sie haben sehr viele Erfahrungen mit Ratten und können den neuen Rattenhaltern viele Tipps geben.

 

Ratten aus dem Tierheim bzw. aus der Rattenhilfe sind also meist schon an die menschliche Hand gewöhnt und manchmal auch schon handzahm.

Ratten von Züchtern sind charakteristisch nicht besser, langlebiger oder gesünder, als Notfallnasen oder Ratten aus dem Tierheim.

Einige Links zu Rattenhilfen findest du unter dem Menüpunkt „Links“.