Ratte den Trick „Dreh dich“ beibringen

Das Kunststück „Dreh dich“ ist ein sehr leichter Trick und eignet sich daher auch sehr gut als erstes Kunststück für die Ratten. Um es ihnen beizubringen benötigt man nur die Ratten und ein paar Leckerlis.
Wie jeder andere Trick muss „Dreh dich“ mehrere Tage lang wiederholt werden und man sollte den Ratten kein anderes Kunststück zur selben Zeit beibringen. Auch wenn dies ein leichter Trick ist, brauchen die Ratten Zeit, um ihn sich merken zu können und ihn lernen richtig auszuführen.

Um ein großes Durcheinander zu verhindern, würde ich empfehlen, jede Ratte nacheinander aus dem Käfig zu holen und es allen einzel beizubringen. Sobald die Ratte kein Interesse mehr zeigt, sollte man sie nicht länger damit nerven und einfach am nächsten Tag mit ihr weiter üben.

Wie bringe ich meiner Ratte den Trick „Dreh dich“ bei?

Setze dich mit deiner Ratte auf den Boden und mache sie auf das Leckerli in deiner Hand aufmerksam. Führe dieses dann an ihr vorbei und einmal um sie herum, sodass die Ratte dem Leckerchen folgt und sich so um die eigene Achse dreht. Sage dabei das Kommando (z.B.“Dreh dich“ oder „Spin“) und gebe ihr dann das Leckerli.

Dies solltest du oft mit ihr machen und den Vorgang immer weiter wiederholen. Nach einer Weile (dies kann auch mehrere Tage dauern) musst du nur noch das Kommando nennen und die Ratte dreht sich von ganz alleine. In diesem Fall musst du ihr immer das Leckerli geben und sie loben.

 

Dies könnte dich auch interessieren: Ratte den Trick „Spring“ beibringen

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + zehn =