Vorurteile

Viele Leute, die keine Nasen halten, haben viele Vorurteile gegenüber Ratten.
Diese möchte ich hier einmal richtig stellen, denn sie entsprechen meist nicht der Wahrheit.

 

Rattenschwänze sind nackt

Stimmt nicht! 
Vor diesem Körperteil der Ratte ekeln sich sehr viele Leute. Er wird als nackt und glatt bezeichnet. Doch dies ist eins der Vorurteile gegenüber Ratten, das nicht der Wahrheit entspricht.
Wenn man den Schwanz genauer betrachtet, fällt auf, dass er leicht behaart ist. Er ist sogar weich, wenn man ihm entlang fährt.

 

Man kann Ratten auch alleine halten

Nein! 
Ratten sind Rudeltiere und dürfen auf keinen Fall einzeln gehalten werden.
Oder kannst du  24 Stunden am Tag bei deiner Ratte sein? Kannst du dich schrumpfen, dich zu ihr in den Käfig legen und mit ihr kuscheln? Kannst du sie putzen und mit ihr streiten? Kannst du dich im Ultraschallbereich mit ihr unterhalten? Nein?
Dann verstehst du jetzt bestimmt, wieso Ratten nicht alleine gehalten werden dürfen.
Mehr Infos zur Rudelhaltung gibt es hier: Ratten sind Rudeltiere!

 

Ratten sind klein, also brauchen sie nicht viel Platz

Auch wenn Ratten klein sind brauchen sie sehr viel Platz. Sie brauchen einen großen Käfig und täglich mehrere Stunden Auslauf. Sie brauchen Platz um zu rennen, spielen und um zu klettern. Wer ihnen diesen Platz nicht bieten kann, sollte sich nach einem anderen Tier umschauen.

 

Ratten übertragen Krankheiten

Ratten wird immer unterstellt, dass sie die Pest und vieles mehr übertragen würden. Doch Farbratten, die man als Haustiere hält, übertragen keine Krankheiten.
Wenn die Ratten krank werden, wurde es nicht von ihnen, sondern von den Menschen oder anderen Haustieren eingeschleppt.

 

Ratten kann man draußen halten

Nasen dürfen auf keinen Fall draußen gehalten werden. Ebenso dürfen sie nicht mit nach draußen genommen werden. Sie vertragen die starken Temperaturschwankungen nicht und könnten an einem Hitzeschlag sterben.

 

Ratten kann man alles zu Essen geben – sind ja Allesfresser

Ratten sind keine Müllschlucker! Sie haben einen sehr empfindlichen Magen und sind nicht in der Lage schwer verdauliche Nahrung zu erbrechen. Deshalb brauchen sie eine ausgewogene und gesunde Ernährung.
Hier mehr Infos: Rattenfutter

 

Man kann fremde Ratten ruhig zusammen in den Auslauf lassen, wenn man gut aufpasst

Nein auf keinen Fall! Das würde nicht gut ausgehen. In diesem Fall würde das Revierverhalten auftreten, da die fremden Ratten Eindringlinge sind. Sie würden sich wahrscheinlich totbeißen.
Wenn man fremde Ratten zusammen stecken will, dann muss man sie richtig und mit Geduld integrieren.

 

Ratten brauchen Laufräder, damit sie mehr Bewegung haben

Laufräder haben nichts im Rattenkäfig zu suchen, da Ratten in einem Laufrad Wirbelsäulenschädigungen bekommen können und der Schwanz der Ratte brechen kann!

 

Ein großer Käfig ersetzt Auslauf

Egal, wie groß der Käfig ist, er ersetzt keinen Auslauf. Ohne Freigang werden Ratten aggressiv und lassen es oft aneinander aus.

 

Ratten sind sehr dreckige Tiere

Noch eins der  Vorurteile gegenüber Ratten, das komplett falsch ist.
Ratten sind sehr saubere und reinliche Tiere. Sie putzen sich sehr oft am Tag.

 

Man muss Ratten regelmäßig baden, weil sie sonst stinken

Man muss Ratten nicht baden, sie putzen sich selbst und auch gegenseitig.

 

Ratten sind nachtaktiv, deshalb bekommt man sie tagsüber kaum zu Gesicht

Das ist totaler Quatsch!
Ratten sind tag- und nachtaktiv. Also sind sie tagsüber auch sehr häufig wach. Natürlich sind die Wachzeiten von Ratte zu Ratte unterschiedlich.

 

Ratten stinken!

Wie jedes Tier hat die Ratte einen Eigengeruch. Allerdings kann man nicht sagen, dass sie stinken. Sie putzen sich sehr oft und sind extrem saubere Tiere.
Wie viele Kleintiere riecht der Käfig natürlich etwas. Doch bei regelmäßigem Saubermachen des Käfigs hält der Geruch sich in Grenzen.

 

Rattengeschwister paaren sich nicht untereinander

Doch das tun sie!
Sobald Ratten geschlechtsreif sind paaren sie sich, auch mit den Geschwistern.

 

Wenn man seine Ratten nicht mehr will kann man sie einfach freilassen, die werden wieder wild

Nein werden sie nicht. Sie könnten in der Wildnis nicht überleben. Die Farbratte lebt seit vielen Generationen beim Menschen und würde, wenn man sie einfach aussetzt, nicht zurecht kommen.

 

Ratten werden nicht zahm

Oh doch! Ratten können sogar sehr zahm werden. Sie hören auf ihren Namen und können auch Kunststücke lernen.
Hier mehr Infos: Ratten zähmen